Az. Agr. L’Alberone Tarozzi S.S.

Der landwirtschaftliche Betrieb L’Alberone entstand durch eine Wette Ercole Tarozzis, als dieser im Jahr 1969 auf den Anbau von Nektarinen setzte. Es sollte sich bald zeigen, dass die Wette gute Chancen hatte, gewonnen zu werden, denn das Gebiet der Romagna bietet für diese Obstbaumsorte gute Voraussetzungen. In den folgenden Jahren expandierte der Betrieb durch den Zukauf weiterer Ländereien in der Nähe des zu Faenza gehörenden Bezirks Basiago immer weiter. 2011 übernimmt Ercoles Sohn, Mirko Tarozzi, das Ruder und erneuert dessen Wette, indem er die Produkte des Betriebs direkt auf den Markt bringt und investiert, um das neue Verpackungszentrum in der Via Emilia Levante 211 in Faenza zu realisieren. Zudem hat der Betrieb im Laufe des Jahres 2015 -dank der gereiften Erfahrung- begonnen, seine Spezialitäten mit einer Eigenmarke zu vertreiben, was ihm das Lob vieler Branchen-Fachleute einbrachte.

Auch heute ist der Betrieb dank der besonderen Eigenschaften des Bodens, die den Geschmack der Früchte hervorheben, noch auf den Nektarinenanbau (weiß- und gelbfleischige Früchte) spezialisiert. Außerdem wurde die Produktpalette durch Pflaumen und Aprikosen für die Sommersaison und grüne und gelbe Kiwis für die Wintersaison erweitert.

L’Alberone begleitet die Produktion des Obstbaums von der Saat bis zur Ernte und kümmert sich um alle Wachstumsphasen der Pflanze. Der Betrieb wählt die verschiedenen anzubauenden Sorten aus, wobei immer das Aroma den Ausschlag gibt. Um das Aroma und das Aussehen der Frucht zu verbessern, werden die Pflanzen mit dem Ziel untersucht, ihnen eine ausgewogene Ernährung zukommen zu lassen. Die agronomischen Praktiken sind immer darauf ausgerichtet, Ernten von größtmöglicher Qualität zu erzielen. Jede Maßnahme ist diesem Ziel verpflichtet.

Der landwirtschaftliche Betrieb L’Alberone besitzt für alle Produkte das GlobalGAP- Zertifikat und erhielt für sein Personalmanagement die GRASP-Zertifizierung.

Was erzeugen wir?

wo sind wir

Wo die Jolife Erzeuger sind

Filter

Gemüse
  • Spargel
  • Frühlingszwiebeln
  • Breite Bohnen
  • Eisbergsalat
  • Trocadero-Kopfsalat
  • Auberginen
  • Paprika
  • Spitzpaprika
  • Tomaten
  • Kleintomaten
  • Radieschen
  • Zucchini
Obst
  • Aprikosen
  • Pfirsiche & Nektarinen
  • Tafeltrauben
  • Beeren und Kleinobst
  • Melonen
  • Zitronen
  • Kastanien
  • Birnen
  • Kirschen
  • Frische Feigen
  • Erdbeeren